Pressemitteilung

Milupa setzt auf Herz und Bauchgefühl: Neue Markenpositionierung in emotionalem, zeitgemäßem Design

Friedrichsdorf, 14. September 2010. Mit einer runderneuerten Markenpositionierung präsentiert sich die Marke Milupa ab Oktober 2010 im deutschen Handel. Kern der neuen Positionierung: „Milupa macht das Leben der Mütter leichter“. Die neue Positionierung wird getragen durch eine große Marketing- und PR-Kampagne und ein zeitgemäßes, vereinfachtes Verpackungsdesign.

Mit einem Anteil von mehr als 50 Prozent bei Milchbreien und über 40 Prozent bei Milchnahrungen ist das Unternehmen Milupa mit seinen Marken Aptamil und Milupa heute klarer Marktführer. Der Markt für Säuglings- und Kleinkindernährung ist allerdings hart umkämpft. Und eine Änderung dieser Situation ist vor dem Hintergrund weiter sinkender Geburtenraten nicht zu erwarten. Deshalb hat sich das Friedrichsdorfer Unternehmen entschlossen, seine Marke Milupa einer Runderneuerung zu unterziehen. Mit dem Ziel, Marktanteile nicht nur langfristig zu sichern, sondern deutlich auszubauen.

Im Zentrum des neuen Ansatzes steht die Erkenntnis, dass viele junge Mütter heutzutage unter Perfektionsdruck und unter einer großen Informationsflut leiden. So gibt es mehr als 15.000 Ratgeber zum Thema „Kinder“. Aktuelle Marktforschungen spiegeln dieses Gefühl der Überforderungen wider. Vor allem zeigte sich in

diesen Analysen auch die Angst, der eigenen Intuition zu vertrauen. Hier will Milupa mit der neuen Positionierung Abhilfe schaffen und Müttern das alltägliche Leben ganz konkret erleichtern.

Verpackungsdesign: Weniger ist mehr

Dabei spielt das Verpackungsdesign eine große Rolle. Denn Marktforschungsstudien zeigen, dass Mütter von der Informationsflut am Regal häufig überfordert sind. So zeigt eine aktuelle Shopperstudie, dass rund 25 Prozent aller Mütter Probleme bei der Orientierung am Babynahrungsregal haben. Deshalb haben die neuen Verpackungen von Milupa jetzt eine einzigartige „smarte Ecke“, auf der die Alterspositionierung klar hervorgehoben ist. Damit sorgt sie für einen maximalen Blickfang am Regal und eine leichte Orientierung. Die aufgeräumte Gestaltung der Frontseite bietet darüber hinaus in übersichtlicher Weise die wichtigsten Informationen in leicht verständlicher Sprache. Zusätzlich hat Milupa das Markenlogo überarbeitet: Das neue Logo in Herzform soll die Mütter noch emotionaler und unmittelbarer ansprechen.

Ein weiterer zentraler Baustein ist eine großangelegte Marketing- und PR-Kampagne. Diese soll den Problemen der Mütter in der Gesellschaft mehr Gehör verschaffen, aber auch neue Plattformen zum Dialog und Austausch bieten. Dabei soll es vor allem auch darum gehen, das Bauchgefühl der Mütter zu stärken. So wird es noch in diesem Jahr spezielle Coachingangebote für Mütter geben, die ihnen das Vertrauen in die eigene Intuition wiedergeben sollen.

Atilla Akat, Marketing Direktor von Milupa, sieht die neue Positionierung vor allem als Weiterentwicklung: „Milupa stand schon immer dafür, Müttern das Leben leichter zu machen - zum Beispiel durch unsere Mütterberatung. Heute beschäftigen die Mütter aber neue Themen, wie zum Beispiel die riesige Informationsflut. Und hier wollen wir mit fast 90 Jahren Erfahrung unterstützen.“

Positive Ergebnisse

In umfassenden Marktforschungen konnte die insgesamt positive Wirkung der neuen Verpackungen belegt werden. So gaben 90 Prozent aller befragten Mamas an, dass ihnen die „smarte Ecke“ der Verpackung sofort auffällt. 77 Prozent der Mütter gefiel das neue emotionale Logo gut oder sehr gut.

Die Erwartungen an die neue Positionierung der Marke sind bei Milupa hoch. Attila Akat: „Wir wollen mit unserer Neupositionierung die Marktanteile sichern und in den nächsten Jahren deutlich ausbauen.“

Die neuen Produkte fließen ab Kalenderwoche 40 sukzessive in den Handel ein. Preiserhöhungen sind mit dem Relaunch nicht verbunden. Die Positionierung von Aptamil als wissenschaftliche Premiummarke bleibt von der Neuausrichtung der Marke Milupa unberührt.

Für weitere Informationen
Milupa GmbH
Stefan Stohl
Bahnstraße 14-30
61381 Friedrichsdorf
Tel. ++49 / (0)6172 / 99 - 1052
Fax ++49 / (0)6172 / 99 - 1728
E-Mail: stefan.stohl@danone.com

Wussten
Sie
schon?